Play holt zusätzliche Investoren an Bord

Isländische Teilhaber werden gesucht.

Grafik: Play.

Das isländische Startup Play holte sich zusätzliche Investoren an Bord, die zusätzliche 12 Millionen bereitstellen werden. Weiters soll die Option auf Verdoppelung des Darlehens bestehen.
Athene Capital sichert sich gleichzeitig den Zugriff auf 10 Prozent der Firmenanteile, berichtet MBL.is.

Play ist auch auf der Suche nach lokalen Investoren, die 50 Prozent übernehmen wollen. Die Grundfinanzierung wäre mit 40 Millionen Euro gesichert. Der Abruf der zusätzlichen Kreditlinie erscheint den Gründern momentan nicht notwendig. Angestrebt wird weiterhin im Dezember 2019 zu starten.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann