OnAir stattet Emirates-Flotte aus

Passagiere können bei Emirates zukünftig im Internet surfen und mit dem eigenen Handy telefonieren.

Alle 21 Airbus A380 verfügen jetzt über das neue Bord-Kommunikationssystem. (Foto: Andy Graf)

OnAir, einer der weltweit führenden Anbieter für Bord-Kommunikation in Flugzeugen, hat die gesamte Emirates-A380-Flotte mit GSM Mobiltelefonservice und Wireless Internet ausgerüstet. Ab Juli wird Emirates die erste Fluglinie sein, deren 21 Airbus A380 über diese Ausstattung verfügen.

Das Kommunikationssystem wurde auf über 5.000 Emirates-A380 Flügen getestet, bevor der offizielle Start des neuen Services Ende 2011 bekanntgegeben wurde. Passagiere können jetzt mit dem eigenen Smartphone oder Laptop das Internet nutzen und Anrufe tätigen. Laut OnAir hatte das System im Test eine durchschnittliche Auslastung von 73 Prozent pro Tag und eine 83-prozentige Nutzungsbreite bei Flügen über drei Stunden.

Autor: Sonja Dries
Das ist der Kurztext zu Sonja Dries.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann