Omni Air fliegt mit zwei B767 für Condor

Wetlease im Sommerflugplan 2020.

Boeing 767-300ER (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Condor wird im Sommer 2020 zwei von Omni Air International betriebene Boeing 767-300ER im Rahmen eines Wetlease-Vertrags ab Frankfurt am Main einsetzen. Das Kabinenpersonal soll dabei von Condor gestellt werden und die Cockpit-Besatzung von der U.S.-amerikanischen Airline, berichtet CH-Aviation.com unter Berufung auf einen Sprecher.

Die beiden eingemieteten Boeing 767-300ER sollen jene Kapazität kompensieren, die bislang von Air Tanker für Condor erbracht wird. Weiters berichtet das Medium, dass noch nicht final entschieden wurde, ob weitere Flugzeuge von der insolventen Thomas Cook Balearics zur Tochtergesellschaft Thomas Cook Aviation verschoben werden. Beide Flugbetriebe fliegen derzeit ausschließlich im Auftrag von Condor.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann