Oleg E. sucht neuen Germania-CEO auf LinkedIn

Sukhoi Superjet abgebildet.

Airbus A319 (Foto: www.AirTeamImages.com).

In Sachen der Insolvenz der deutschen Germania Fluggesellschaft mbH wird auf dem Portal LinkedIn ein neuer Chief Executive Officer gesucht. Ein in der Branche nicht bekannter Oleg E. schreibt dabei, dass man mit dem Insolvenzverwalter in Gesprächen ist und um Vorschläge für einen neuen CEO bittet. Diese sollen als Kommentar gepostet werden.

Pikant an der Sache ist, dass auch eine Grafik samt Germania-Logos und einem Jet in Farben der insolventen Fluggesellschaft abgebildet ist. Es handelt sich dabei um einen Sukhoi Superjet SSJ-100, der die Farben des ehemaligen Carriers trägt. Weiters wird dieser Flugzeugtyp darunter auch namentlich benannt. Das Inserat kann unter diesem Link eingesehen werden.

Oleg E. stammt laut seinem LinkedIn-Profil aus Zypern und ist seit 14 Jahren für eine VIP Class tätig. Auf dem Social-Media-Portal verfügt er über 500 Kontakte.



Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann