Oktober war besonders stark für Airbus

Viele Neubestellungen an Land gezogen.

Airbus A321neo (Foto: www.AirTeamImages.com).

Für den europäischen Flugzeugbauer Airbus ist der Oktober 2019 durchaus gut gelaufen, denn die Großbestellung über 300 Maschinen der A320neo-Reihe seitens Indigo pushte die Verkaufszahlen deutlich. Doch auch von anderen Kunden konnte der Hersteller größere Bestellungen an Land ziehen. So konnten 115 weitere Maschinen verkauft werden.

Insgesamt konnte Airbus im laufenden Jahr 2019 718 Fixbestellungen erhalten. Der Löwenanteil davon konnte im Oktober 2019 realisiert werden. In diesem Monat wurden 77 Maschinen an 45 Kunden ausgeliefert. Dabei handelt es sich um 56 A320neo, drei A320ceo, vier A220, acht A450 und sechs A330.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann