Offiziell: LOT kauft Condor

Ferienflieger soll "Kompetenzzentrum Touristik" werden

Mittelstreckenjet von Condor. (Foto: www.AirTeamImages.com)

Beim deutschen Ferienflieger Condor ist ein neuer Eigentümer in Sicht: Wie bereits am frühen Freitagmorgen spekuliert, will die polnische Airline LOT den in Schieflage geratenen deutschen Ferienflieger übernehmen. Der Zusammenschluss von LOT und Condor in der PGL Group schaffe eine der führenden Luftfahrtkonzerne in Europa mit den Kernmärkten Deutschland und Polen, so Rafal Milczarski, der Chef der Polish Aviation Group (PGL), die alle staatlichen Verkehrsprojekte steuert. Wie viel Geld die PGL bezahlt, ist nicht bekannt.

Die Marke Condor "bleibt wie sie ist", versprach Airline-Chef Ralf Teckentrup und Milczarski ergänzt, dass selbstverständlich auch die Marke LOT nicht verschwinde. Auch die Besetzung der Geschäftsführung werde nicht verändert. Aber: Condor soll zum "Kompetenzzentrum Touristik" der PGL werden.

Darüber hinaus sind neue Langstreckendestinationen geplant. Der PGL-Chef kann sich auch vorstellen, dass Condor auch von Polen und Ungarn aus startet. Zudem soll das seit Jahren aufgeschobene Update der Condor-Langstreckenflotte innerhalb der nächsten drei bis vier Jahren umgesetzt werden. Die jetzigen 16 Langstreckenjets sollen durch 20 neue Flugzeuge ersetzt werden.

Closing für April geplant
Auch das Thema Stellenabbau sprach Milczarski an. Condor hatte auf Drängen des damals noch nicht genannten Käufers bereits Tarifverträge mit den Gewerkschaften UFO, Vereinigung Cockpit und Verdi geschlossen. Darin waren bis zu 150 betriebsbedingte Kündigungen vorgesehen. "Wenn es gut läuft, müssen wir aber keine Jobs abbauen, sondern schaffen neue", so Milczarski.

Der Gläubigerausschuss muss der finalen Planung des Managements in seiner Sitzung Anfang März noch zustimmen. Dann wird das Schutzschirmverfahren aufgehoben. Nach dem Signing am Freitag soll das Closing, also der Abschluss der Transaktion, bis April abgeschlossen sein.

LOT hatte sich dem Vernehmen nach am Donnerstagabend in einer Sitzung des Condor-Gläubigerausschusses gegen die Finanzinvestoren Apollo und Greybull durchgesetzt. Lesen Sie hier, mit welchen Argumenten LOT überzeugte.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann