OE-LZF: Sharklets nun auch bei Austrian Airlines

Maschine am Dienstagabend in Wien eingetroffen.

OE-LZF (Fotos: Thomas Ramgraber).

Mit der OE-LZF traf am Montagabend der erste mit Sharklets ausgerüstete Airbus A320 der Austrian Airlines am Flughafen Wien ein. Bislang setzte die Lufthansa-Tochter im Bereich der A320-Reihe ausschließlich Maschinen, die mit Wingtip Fences versehen sind, ein.

Der Flottenneuzugang wurde im November 2013 an Avianca Brasil ausgeliefert und ist damit sechs Jahre alt. Austrian Airlines least den Mittelstreckenjet von der Aviation Capital Group. Der Airbus A320 ist mit CFM56-5B4/P-Triebwerken ausgerüstet.

Derzeit erweitert Austrian Airlines die A320-Teilflotte um vorerst sechs Einheiten. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen noch vier weitere Maschinen folgen. Im Gegenzug werden die 16 DHC Dash 8-400 die Flotte verlassen.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann