Nürnberg arbeitet an Neustart

Airlines kehren im Juni und Juli zurück.

(Foto: Flughafen Nürnberg)

Der Flughafen Nürnberg arbeitet am Neustart nach der Corona-Zwangspause. Laut Mitteilung wird KLM ab Juni wieder tägliche Flüge nach Amsterdam aufnehmen und Wizz will unter anderem nach Bukarest und Kiew fliegen. Ab Juli sollen dann Ryanair nach unter anderem Alicante und Palermo sowie Tochter Lauda nach Palma de Mallorca dazukommen. Weitere Airlines sollen im Laufe des Sommers dazukommen.

Im Gleichschritt wird die Gastronomie am Airport hochgefahren. Auch der Duty Free Shop öffnet jeweils 90 Minuten vor Abflug. Trotzdem gelten nach wie vor strenge Sicherheitsvorkehrungen, um eine Verbreitung des Virus zu verhindern. Dazu zählen neben den bekannten Hygieneregeln, Abstandshinweise etwa an den Sicherheitskontrollen sowie am Gate. Hinzu kommen Schutzscheiben an den Check-In-Schaltern. Außerdem würden die Reinigungszyklen erhöht und Kontaktflächen verstärkt desinfiziert, so der Airport.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David