Norwegian trennt sich von Bank-Tochter

Transaktion spült frisches Geld in die Kasse.

B737-Max (Foto: www.airteamimages.com).

Der Billigflieger Norwegian wird laut einem Medienbericht seinen 17,5-prozentigen Anteil an der Norwegian Finans verkaufen. Die Transaktion soll rund 224,4 Millionen Euro in die Kasse spülen. Als Käufer tritt die Cidron Xingu Limited auf.

Die Fluggesellschaft bestätigte in einer Börsenmitteilung den Verkauf. Norwegian Finans wurde im Jahr 2007 gegründet und dient als Hausbank. Weiters ist man unter dem Markennamen Norwegian Bank auch im Privatkundengeschäft tätig und bietet unter anderem Sparkonten, Kredite und Visa-Kreditkarten an. Hinter der Cidron Xingu Limited stehen laut Mitteilung die Fonds Nordic Capital Fund IX and Sampo.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann