Norwegian-Aktionäre segnen Rettungsplan ab

Carrier führt derzeit nur ein Minimalprogramm durch.

Boeing 787-9 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die Rettung des finanziell bereits vor der Corona-Pandemie angeschlagenen Carriers Norwegian Air Shuttle ist nun einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Die Hauptversammlung segnete den Plan ab und das obwohl es Ende der vergangenen Woche noch erheblichen Widerstand, insbesondere von Anleihebesitzern gegeben hatte.

Das Management konnte während dem Wochenende Einigungen, insbesondere auch mit vielen Lessoren der Flotte, erzielen. Primär werden nun Außenstände, die Norwegian gegenüber Anleihegläubigern und Leasinggebern hat in Eigenkapital umgewandelt. Dies war eine Bedingung der Regierung, die Garantien für Rettungskredite im Ausmaß von rund 260 Millionen Euro in Aussicht gestellt hat. Der von der Geschäftsleitung avisierte Plan wurde mit einer Zustimmung von 95 Prozent abgesegnet. Insgesamt sollen etwa zehn Milliarden Norwegische Kronen in das Unternehmen eingeschossen werden.

Norwegian führt derzeit nur ein Minimalprogramm mit einer einstelligen Anzahl von Flugzeugen durch. Der Carrier verkündete kürzlich, dass man derzeit plant, dass der Rest der Flotte noch bis März 2021 am Boden bleiben soll. Anschließend wolle man runderneuert und in verkleinerter Form neu durchstarten. Experten äußerten sich dazu jedoch kritisch und hegen Zweifel daran, dass dem hochverschuldeten Konzern dieses Vorhaben gelingen wird.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David