Niki: Schweizerisches Farbenkleid für "Calypso"

Peoples Viennaline wird einziger Embraer-Liniencarrier in Österreich.

Die OE-IHD am Freitag auf dem Weg nach Wien (Foto: Maros Marko - planecrazy.sk)

Mit der OE-IHD bekam die erste von sieben Embraer 190 der österreichischen Fluggesellschaft eine neue Lackierung verpasst. Die Maschine wurde in den letzten Tagen in einem Paintshop in Bratislava in die Farben des künftigen Betreibers, der schweizerischen Helvetic Airways, umlackiert.

Die Ferien- und Regionalfluggesellschaft übernahm über eine Leasinggesellschaft sämtliche Embraer 190, die bislang im Einsatz von Niki standen. Bis Mitte/Ende Juni 2015 sollen die Überstellungen endgültig abgeschlossen sein. Helvetic wird vier Flugzeuge im Auftrag von Swiss einsetzen, welche damit die Zeit bis zur Auslieferung der bestellten Regionaljets des Typs Bombardier CS-100 überbrückt. Die drei verbleibenden Maschinen beabsichtigt Helvetic im Flugbetrieb auf eigene Rechnung einzusetzen. 

Helvetic betreibt derzeit sechs Fokker-100-Regionaljets, einen Airbus A319 sowie demnächst sieben Embraer 190. Die österreichische Fluggesellschaft Niki wird die ausscheidenden brasilianischen Flugzeuge durch fünf A319 und zwei A320 ersetzen. Diese sollen laut Konzernsprecher Aage Dünhaupt von Air Berlin abgegeben werden.

Die OE-IHD wird in Kürze von Wien nach Zürich überstellt. Künftig wird die "Calypso" die schweizerische Registrierung HB-JVL tragen. Der mögliche neue Name der Maschine ist derzeit noch nicht bekannt. Sobald die Ausflottung der Niki-Embraer-Jets abgeschlossen ist, ist Peoples Viennaline zumindest vorerst der einzige österreichische Liniencarrier, der auf Regionalverkehrsflugzeuge aus Brasilien setzt. Dem Vernehmen nach soll es innerhalb der Lufthansa Group Überlegungen geben, dass künftig Austrian Airlines jene Embraer betreiben soll, die momentan durch CityLine bereedert werden Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür nicht.

Autor: Jan Gruber

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin