Neugründung: Central Charter Airline

Interesse, am österreichischen Markt tätig zu werden.

(c) Central Charter Airlines

Nach Gründung der privaten slowakischen Fluglinie "Airexplore" plant eine weitere Airline den Einstieg in den Chartermarkt. Das neue tschechische Flugunternehmen mit dem Namen "Central Charter Airline (CCA)" mit Sitz in Ostrava wurde als neue Airline der "Central Connect Group" ins Leben gerufen. Bisher war die Unternehmensgruppe im Bereich der Flugzeugwartung und Bedienung von Linienflügen tätig. Unter dem Namen "Central Connect Airlines" werden seit einigen Jahren in Kooperation mit Austrian Airlines zwei tägliche Flüge zwischen Ostrava und Wien mit Saab 340 angeboten.

Für den Einsatz in der Slowakei wurde das Tochterunternehmen "Central Charter Airline - Slovakia Ltd." gegründet. Das Unternehmen erhält noch im Mai drei Boeing 737-300, wobei die erste Maschine bereits in das tschechische Luftfahrtregister eingetragen worden ist. Für den Einsatz in der Slowakei ist vorerst nur eine Maschine (mit einem Eintrag in das slowakische Register) vorgesehen.

Diese Maschine soll laut Aussagen des Sales Managers von CCA Czech Pavel V

Autor: Martin Dichler
Martin Dichler war bis 2019 Vorsitzender der Flughafenfreunde Wien und schreibt seit Jahren als freier Journalist für diverse Luftfahrt- und Reisemedien.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin