Neue Virtual-Reality-Attraktion am Flughafen Wien

"Birdly" kann täglich von 10 bis 18 Uhr genutzt werden.

Foto: Flughafen Wien.

Am Flughafen Wien steht ab sofort in der Besucherwelt, die sich im Terminal 3 befindet, eine neue Attraktion zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Anlage, die mittels hochauflösender Virtual Reality- und Robotertechnologie Flüge über New York und eine prähistorische Urzeitlandschaft ermöglicht. In Kürze soll auch ein virtueller Flug über Wien möglich sein.

Die als „Birdly“ bezeichnete Attraktion steht täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr Besuchern offen. Der Flughafen Wien erklärt, dass der Nutzer seinen Flug durch Bewegen der Arme selbst steuert, das schafft ein äußerst lebendiges Ganzkörpererlebnis. Begleitpersonen erleben den Birdly-Flug zusätzlich auf großformatigen Bildschirmen.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David