Neue Finanzchefin für Berliner Flughäfen

Konzernverlust um 15 Prozent gestiegen.

(Foto: Fraport AG)

Die Berliner Flughäfen bekommen eine neue Finanzchefin. Aletta von Massenbach wird ab September den Posten des CFO übernehmen, wie der Airport-Betreiber FBB nach einer Aufsichtsratssitzung mitteilt. Von Massenbach folgt auf Heike Fölster, die zur Deutsche-Bahn-Tochter Station & Service wechselt, und leitete zuletzt den Bereich Global Investments and Management bei Fraport.

Zudem hat der Aufsichtsrat auch über den Jahresabschluss 2019 beraten, der nun das Testat der Wirtschaftsprüfer hat und folglich in einigen Wochen veröffentlicht werden kann. Demnach sank das operative Ergebnis im vergangenen Jahr gegenüber 2018 um 8,7 Prozent auf 108,4 Millionen Euro. Der Konzernverlust erhöhte sich um 14,8 Prozent auf minus 96 Millionen Euro.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als freier Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet hauptsächlichh über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin