München: Lufthansa stockt A320neo-Flotte auf

Neun Maschinen werden bis Ende 2020 stationiert.

Airbus A320neo (Foto: Thomas Ramgraber).

Lufthansa hat seit Anfang Jänner 2020 vier Maschinen des Typs Airbus A320neo auf dem Flughafen München stationiert. Eine baugleiche Maschine soll noch bis Monatsende hinzustoßen. Der Carrier plant die am zweitgrößten Drehkreuz des Konzerns stationierte A320neo-Flotte bis Ende 2020 auf neun Maschinen aufzustocken.

„Ab sofort sind wir mit dem Airbus A320neo auch auf der Kurz- und Mittelstrecke noch leiser und umweltschonender unterwegs. Die Flugzeuge sind die perfekte Ergänzung zu unserer hochmodernen Airbus A350 Langstreckenflotte, die ebenfalls spritsparend und geräuscharm ab München fliegt. Wir investieren viele Milliarden Euro in neueste Flugzeuge und übernehmen damit Verantwortung für eine nachhaltige Luftfahrt“, so Wilken Bormann, CEO Lufthansa Hub München.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann