München: Lufthansa setzt CSA-A319 ein

Vorerst bis Ende März 2020.

A319 (Foto: www.airteamimages.com).

Lufthansa wird im Winterflugplan 2019/20 einen von CSA betriebenen Airbus A319 ab München einsetzen. Die Maschine soll die Bukarest-Strecke bis zu dreimal täglich im Auftrag des Kranichs bedienen. Dies geht aus veröffentlichten Flugplandaten sowie dem Reservierungssystem hervor.

Derzeit wird diese Strecke mit Airbus A220-300 von Air Baltic beflogen. Der Wetlease mit CSA ist laut CH-Aviation.com vorerst bis 28. März 2020 befristet. Weitere Maschinen der tschechischen Fluggesellschaft sind im Auftrag von Eurowings unterwegs.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David