München: Lufthansa reduziert Paris-CDG-Flüge

Ab 16. März 2020 wird neu auch Orly angeflogen.

A320 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Ab 16. März 2020 wird Lufthansa erstmals zwischen München und Paris-Orly fliegen. Derzeit sind bis zu zwei tägliche Rotationen geplant. Im Sommerflugplan 2020 wird es allerdings zu einer Reduktion des bestehenden Programms nach Paris-Charles de Gaulle kommen.

Derzeit bietet der Kranich bis zu sieben tägliche Umläufe zwischen München und CDG an. Eine Rotation soll im Sommerflugplan 2020 wegfallen, bestätigte eine Sprecherin gegenüber dem deutschen Portal Airliners.de. Ein direkter Zusammenhang mit der Aufnahme der Orly-Flüge wurde nicht kommentiert.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann