Moskau: Iraero-SSJ landet auf gesperrter Piste

Landebahn befindet sich noch in Bau. 

SSJ100 (Foto: Thomas Ramgraber).

Am Donnerstag landete ein Sukhoi Superjet der russischen Fluggesellschaft Iraero irrtümlich auf einer sich in Bau befindlichen Piste. Der Vorfall ereignete sich um 14 Uhr 17 auf dem Flughafen Moskau- Domodedovo.

Der Airport errichtet derzeit eine Parallelpiste neben Landebahn 32R. Dies ist noch nicht für den Verkehr freigegeben und die Bauarbeiten sind nicht abgeschlossen. Die BBC berichtet unter Berufung auf lokale Quellen, dass die Landung normal erfolgt ist und es weder Schäden noch Verletzte gibt. Die russischen Behörden haben bereits eine offizielle Untersuchung eingeleitet.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David