Montenegro Airlines flottet Fokker 100 aus

Künftig einheitliche Embraer-195-Flotte.

Fokker 100 (Foto: Andy Graf).

Montenegro Airlines wird ihre letzten beiden Fokker 100 im kommenden Jahr ausflotten. Als Ersatz wird ein weiterer Embraer195 noch vor dem Sommer 2020 eingeflottet. CH-Aviation.com berichtet, dass die beiden Fokker an einen nicht näher genannten Käufer in Kasachstan veräußert werden.

Ein weiterer Embraer195 soll im Laufe des Jahres 2020 zur Flotte stoßen. Diese soll dann aus fünf Maschinen dieses Typs bestehen. Das Unternehmen bezeichnet den Embraer195 als optimales Fluggerät für Montenegro Airlines. Der Carrier bedient nebst Wien auch diverse Ziele in Deutschland.  

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann