Mittwoch: Betriebsversammlungen bei AUA, Anisec, Eurowings Europe und Lauda

Gewerkschaft rechnet mit Einschränkungen im Flugbetrieb.

Flughafen Wien (Foto: Thomas Ramgraber).

Um der Forderung nach einem Branchen-Kollektivvertrag für sämtliche österreichischen Luftfahrtbetriebe Nachdruck verleihen zu können, werden am Mittwoch ab 9 Uhr 00 von der Gewerkschaft Vida organisierte Betriebsversammlungen der Bord-Betriebsräte der Fluggesellschaften Austrian Airlines, Anisec, Eurowings Europe und Lauda abgehalten. Die Arbeitnehmervertreter rechnen damit, dass es zu Einschränkungen im Flugverkehr kommen wird.

„Die Betriebsräte sind bemüht, die Versammlungen ohne Auswirkungen auf den laufenden Flugbetrieb und die Passagiere abzuhalten. Einschränkungen im Luftverkehr können jedoch nicht zur Gänze ausgeschlossen werden. Wir ersuchen die Passagiere, aktuelle Informationen zu ihrem Flug rechtzeitig bei den jeweiligen Airlines abzurufen“, so Vida-Fachbereichsvorsitzender Daniel Liebhart.

Hintergrund dieser zeitgleich im Office Park 3 abgehaltenen Betriebsversammlungen ist, dass nach Ansicht der Gewerkschaft beispielsweise Austrian Airlines, Eurowings Europe und Lauda, die jeweils Kollektivverträge haben, durch „die Teilnahme von Billigairlines ohne Kollektivvertrag am heiß umkämpften Markt am Flughafen Wien immer mehr unter Druck geraten“. Anisec und Wizzair haben beispielsweise keinen Kollektivvertrag.

„Mit gleichen und fairen Rahmenbedingungen für alle kann die sich immer rasanter nach unten drehende Lohnspirale gestoppt werden. Wir fordern seit Jahren von der WKÖ Sozialpartnerverhandlungen über einen Branchen-KV ein. Wir erwarten uns Verhandlungsbereitschaft seitens der Arbeitgeber. Die Gewerkschaft ist jedenfalls bereit, so schnell wie möglich am Verhandlungstisch Platz zu nehmen“, so Vida-Gewerkschafter Liebhart.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann