Memmingen: Flughafenbetreiber schreibt schwarze Zahlen

Der Allgäu Airport rechnet heuer trotz Pistensperre erneut mit deutlichem Passagierwachstum.

Foto: Jan Gruber

In ihrem zweiten Geschäftsjahr nach dem Umbau der Unternehmensstruktur erzielte die Flughafen Memmingen GmbH Umsatzerlöse in Höhe von 14,2 Millionen Euro (2017: 11,6 Millionen Euro). Der Jahresüberschuss konnte mehr als verdoppelt werden und beträgt 261.000 Euro (2017: 111.280 Euro).

Im Steigflug waren 2018 auch die Passagierzahlen Endete das Geschäftsjahr 2017 mit 1.179.875 Fluggästen, so legte man 2018 noch einmal kräftig zu: 1.492.553 Passagiere flogen von und nach Memmingen (plus 26,5 Prozent). Insgesamt sieben Luftverkehrsgesellschaften flogen Memmingen 2018 im Linien- und Charterflugbetrieb an und bedienten dabei 50 Zielorte in Europa, Afrika und Asien. Im laufenden Jahr 2019 wird trotz zweiwöchiger Schließung zur Sanierung der Start- und Landebahn zwischen 17. und 30. September mit rund 1,65 Millionen Passagieren gerechnet. 

Die Flughafen Memmingen GmbH steht zu mehr als zwei Dritteln im Eigentum von Unternehmen aus der Region - der Rest gehört der Grundeigentümerin Allgäu Airport GmbH & Co. KG. Die Flughafen Memmingen GmbH beschäftigte im Jahr 2018 rund 100, die für die Passagierabfertigung und den Duty Free Shop zuständige ALLgate GmbH 66 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM
    Jet2.com / G-JZHL

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann