Medien: Lufthansa will bei TAP einsteigen

Gespräche über 45-prozentigen Anteil

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Lufthansa verhandelt offenbar mit TAP Air Portugal über einen Einstieg. Wie die portugiesische Wirtschaftszeitung Jornal de Negocios berichtet, geht es um einen Anteil von 45 Prozent, den der Kranich an der Konkurrentin übernehmen will. Weder Lufthansa noch TAP wollen dies kommentieren.

Beobachtern zufolge könnte es um den 45-prozentigen Anteil von David Neeleman gehen. Der Gründer von Azul, WestJet und JetBlue soll im Spätherbst vergangenen Jahres bei mehreren europäischen Airlines angefragt, ob diese Interesse an seinem Anteil hätten, berichteten portugiesische Medien.

Denn Neeleman hatte sich mit dem portugiesischen Staat überworfen, der 50 Prozent an TAP hält. Der Manager wollte TAP an die Börse bringen, die sozialistische Führung in Lissabon lehnt einen IPO ab. Die Airline weist (außer 2017) seit Jahren Verluste aus. 

Marktanteile von TAP Air Portugal

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann