Marke "XL Airways France" wurde verkauft

Unbekannter Käufer legt 686.400 Euro auf den Tisch.

Foto: www.AirTeamImages.com.

Die Markenrechte und damit verbundene Internetdomains der insolventen Fluggesellschaft XL Airways France wurden zum Preis von 686.400 Euro an einen nicht näher genannten Käufer veräußert. Bekannt ist lediglich, dass dieser außerhalb Frankreichs stammen soll. Dies berichtet AFP.

XL Airways France musste am 30. September 2019 den Flugbetrieb einstellen. Das Unternehmen meldete bereits zuvor Insolvenz an. Die ehemaligen Konzernschwestern im Vereinigten Königreich und in Deutschland flogen schon vor einigen Jahren in die Pleite. Auch in Frankreich konnte kein Investor gefunden werden, so dass die Abwicklung bereits eingeleitet wurde.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann