Mahan Air reaktiviert Boeing 747-400

Vierstrahler war neun Jahre lang abgestellt.

Boeing 747-400 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Rund neun Jahre lang war die EP-MNB, eine rund 30 Jahre alte Boeing 747-400, abgestellt. Nun reaktivierte Mahan Air den Vierstrahler und setzte ihn zunächst auf Strecken innerhalb des Irans ein. Mittelfristig soll die Maschine auch wieder auf internationalen Flügen zum Einsatz kommen, berichtet CH-Aviation.com.

Mahan Air verfügt insgesamt über 47 Maschinen, wobei davon 20 Flugzeuge abgestellt sind. Es handelt sich dabei um acht Airbus A300-600, einen A300-600R, neun A310-300, fünf A340-300, sechs A340-600, vier ARJ-100, vier ARJ-85, zwei Boeing 747-300M, eine 747-400, eine BAe 146-200 und sechs BAe-146-300.

Die Bundesrepublik Deutschland untersagte Anfang des Jahres dem iranischen Carrier sämtliche Flugverbindungen ab diesem Land. Der Carrier war daher gezwungen seine Deutschland-Routen umgehend einzustellen. Dies erfolgte insbesondere aufgrund von massivem Druck seitens der Vereinigten Staaten von Amerika.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann