Magnus Brunner lädt die Branche zum Runden Tisch ein

COVID-19-Schutzmaßnahmen und deren Umsetzung sollen diskutiert werden.

Staatssekretär Magnus Brunner (Foto: Parlamentsdirektion / Thomas Topf).

Der innerhalb der österreichischen Bundesregierung für Luftfahrtagenden zuständige Staatssekretär Magnus Brunner (ÖVP) beruft am Donnerstag einen Runden Tisch ein. Diskutiert werden Empfehlungen zum Schutz der Gesundheit der Passagiere und des Personals angesichts der Corona-Pandemie.

Eingeladen sind Vertreter aller österreichischen Fluggesellschaften, der Business Aviation, der Flughäfen und Experten der Gesundheitsbehörde und der Bundesministerien. Laut Ankündigung sollen Empfehlungen diskutiert und evaluiert werden. Ziel des Runden Tisches ist, dass die Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von COVID-19-Ansteckungen effizient und sicher umgesetzt werden können. Der Termin findet in den Räumlichkeiten des Mobilitätsministeriums statt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David