Lufthansa: Tom Enders vor Einzug in den Aufsichtsrat

Kleines Comeback des langjährigen Airbus-Chefs.

MD-11F (Foto: Thomas Ramgraber).

Der ehemalige Airbus-Chef Tom Enders soll laut einem deutschen Zeitungsbericht in den Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG einziehen. Unklar ist noch wer für ihn den Sessel räumen wird, wobei der Kranich den Bericht nicht kommentieren wollte.

Der 60-jährige Enders wird nach Informationen der FAZ in Kürze in das Kontrollgremium der größten Airline Deutschlands einziehen. Der Manager schied im Frühjahr von der Airbus-Spitze aus und kündigte damals an, dass er sich ins Privatleben zurückziehen will. Nun könnte er in der Funktion als Aufsichtsratsmitglied bei Lufthansa zumindest ein kleines Comeback feiern.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David