Lufthansa kündigt vier neue Sommerziele an

Je zwei ab Frankfurt und München.

CRJ-900 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Lufthansa nimmt im Sommerflugplan 2020 ab Frankfurt am Main und München je zwei neue Destinationen auf. Ab der bayerischen Landeshauptstadt wird der Kranich künftig auch nach Jerez de la Frontera und Minsk fliegen. Ab Frankfurt geht es neu nach Bristol und Rennes.

Die spanische Stadt Jerez de la Frontera wird Lufthansa ab 4. April 2020 erstmals ab München bedienen. Vorerst soll diese Route jeweils an Samstagen mit Airbus A320 beflogen werden. Minsk wird Cityline ab 4. April 2020 mit CRJ-900 bedienen. Angeboten wird ein wöchentlicher Flug, der jeweils an Samstagen durchgeführt werden soll.

Nach Bristol wird Lufthansa ab 30. März 2020 ab Frankfurt am Main fliegen. Diese Route soll täglich, außer samstags, mit Embraer 190 bedient werden. Rennes wird an den Verkehrstagen Dienstag, Donnerstag und Samstag ab 31. März 2020 angeflogen. Als Fluggerät kommen Regionaljets des Typs Bombardier CRJ-900 zum Einsatz.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann