Lufthansa-Group-Kunden wollen nicht für das Klima spenden

Compensaid wird laut "Welt" nur verschwindend gering genutzt.

Airbus A350-900 (Foto: www.AirTeamImages.com).

In den letzten Monaten wies die Deutsche Lufthansa AG wiederholt in Medienmitteilungen auf die Möglichkeit hin, dass im Zuge von Flugbuchungen oder nachträglich über das unternehmenseigene Portal der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß durch eine Spende kompensiert werden kann. Allerdings soll das Angebot von der Kundschaft nur verschwindend gering in Anspruch genommen werden, berichtet die Tageszeitung Welt.

Die Idee hinter dem Projekt „Compensaid“ ist, dass eine Spende, die beispielsweise zur Aufforstung von Wäldern oder aber für Bio-Kerosin verwendet werden soll, geleistet wird. Mit diesen sollen die Kohlenstoffdioxid-Emissionen kompensiert werden. Allerdings habe die Lufthansa Group, so die Tageszeitung Welt, bislang lediglich 3.000 Flüge kompensieren können. Angesichts der Tatsache, dass der Konzern pro Monat rund 100.000 Flüge mit etwa 14 Millionen Passagieren abwickelt, ist die Nutzung des Kompensationsangebots also verschwindend gering.

Daher vermutet die Tageszeitung Welt, dass die Kosten für die Kohlenstoffdioxid-Kompensation durch Spenden für die meisten Reisenden zu hoch sein könnten. Hierzu wird als Beispiel ein Flug von Frankfurt am Main nach New York angeführt, bei dem zum Ausgleich rund 45 Euro gespendet werden müssten.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann