Lufthansa erwägt IPO der Techniktochter

Analysten schätzen Wert auf 7,5 Milliarden Euro

Foto: Lufthansa/Jan Brandes

Der Lufthansa-Konzern spielt offenbar mit dem Gedanken sein MRO-Segment an die Börse zu bringen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider berichtet, soll mit dem IPO (Initial Public Offering) von Lufthansa Technik der Marktwert des Kranichs gesteigert werden. Ein Airline-Sprecher wollte dies nicht kommentieren.

Fest steht: Eine Abspaltung der Techniktochter vom Konzern wird seit Jahren diskutiert. Zuletzt waren Gerüchte über einen Verkauf zusammen mit Meldungen über ein Abstoßen der LSG in Umlauf geraten - inzwischen ist das Europageschäft der LSG veräußert. Doch Lufthansa Technik ist für den Konzern wichtig; ist er doch selbst wichtigster Kunde der Tochter.

Den Wert der Techniksparte schätzen Analysten bei einem Börsengang auf 7,5 Milliarden Euro. Die Marktkapitalisierung des Mutterkonzerns beträgt aktuell nur 6,9 Milliarden Euro.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann