Lufthansa Cargo flottet achten Boeing-Frachter ein

Zweiter Neuzugang soll in wenigen Wochen kommen.

(Fotos: Oliver Rösler/Lufthansa Cargo)

Lufthansa Cargo treibt die Flottenmodernisierung voran. Die Frachttochter des Konzerns hat mit der D-ALFH ihren achten Frachter des Typs Boeing 777F am Hauptsitz in Frankfurt in Empfang genommen. Das neue Flugzeug trägt den Namen „Namaste India“, den es von einer bereits aus dem Betrieb genommenen Maschine mit dem Kennzeichen D-ALCJ übernommen hat. Neben nun acht zweistrahligen Boeing-Frachtern besteht die Flotte der Lufthansa Cargo noch aus sechs dreistrahligen MD-11F-Maschinen.

Den Kauf zweier fabrikneuer Boeing-Frachter hatte die Airline Ende 2019 bekannt gegeben. Die nächste Maschine soll nach Unternehmensangaben „bereits in wenigen Wochen“ zur Flotte stoßen. Die Neuzugänge sind Teil einer 2014 begonnenen Flottenmodernisierung, die im kommenden Jahr abgeschlossen sein soll.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als freier Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet hauptsächlichh über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin