Leasinggeber ziehen AtlasGlobal-Maschinen ein

Ukraine-Tochter nun ohne Flugzeuge.

Airbus A330-200 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die beiden Airbus A320 der Fluggesellschaft Atlas Global UA, UR-AJC und UR-AJD, wurden zwischenzeitlich von den Eigentümern eingezogen und von Istanbul nach Toulouse ausgeflogen. Damit verfügt der Ukraine-Ableger der türkischen Airline über keine Flugzeuge mehr, berichtet CH-Aviation.com.

Auch bei der Muttergesellschaft, AtlasGlobal, kam es laut dem Medienbericht bereits dazu, dass Maschinen aus der Türkei ausgeflogen wurden. So wurden die TC-ATB, TC-ATH, TC-ATR und die TC-ETF bereits nach Goodyear bzw. Montpellier überstellt. Weitere Maschinen sind in Amman und Nairobi abgestellt. Sämtliche Flugzeuge von Atlas Global und ihrer ukrainischen Tochterairline sind geleast. Über Maschinen im Eigentum verfügt der Konzern nicht. Der Flugbetrieb ist derzeit komplett eingestellt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann