Laudamotion Executive bestellt neuen Geschäftsführer

Eliyo Akin folgt auf Christine Frischauf-Mourad.

Bombardier Global Express 6000 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Beim Businessjetbetreiber Laudamotion Executive GmbH ist es zu einer Änderung in der Geschäftsleitung gekommen. Christine Frischauf-Mourad ist seit Anfang November 2019 aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Ihr folgte Eliyo Akin nach.

Das Unternehmen, das sich vollständig im Eigentum von Sparfell befindet, wird nun von Akin und Edward Pierre Marie Queffélec geleitet. Die genannten Veränderungen gehen aus einer Pflichtveröffentlichung im Amtsblatt der Wiener Zeitung hervor. Eine rechtliche Verbindung mit der Billigfluggesellschaft Lauda, an der Ryanair 100 Prozent der Anteile hält, besteht nicht mehr. Auch die Büros im Concorde Business Park sind räumlich getrennt.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann