Lauda wehrt sich gegen Bußgeld wegen Spätlandungen

Genaue Begründung bleibt die Airline schuldig

(Foto: Thomas Ramgraber)

Lauda weigert sich offenbar, die vom Land Hessen verhängte Strafe wegen systematischer Spätlandungen zu bezahlen. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, habe die Airline Berufung gegen den Bußgeldbescheid in Höhe von 272.500 Euro eingelegt. Wie Lauda diesen Schritt begründet, ist nicht bekannt – der Carrier reagierte bislang nicht auf eine Anfrage. Lauda war im Sommer 2018 über 70 Mal in der Sperrstunde vor Mitternacht am Frankfurter Flughafen gelandet.

Der Einspruch der Fluggesellschaft komme hingegen nicht überraschend, so die Zeitung. Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) habe bereits mit einer juristischen Auseinandersetzung gerechnet. Nach seinen Angaben landeten allein im September 2018 13 der insgesamt 28 Landungen aus Mallorca Frankfurt erst nach 23 Uhr (Flug OE319). Acht mussten sogar nach Hahn im Hunsrück ausweichen, denn nach Mitternacht ist der Frankfurter Airport geschlossen. Die Höhe der Strafe berechnet sich nach dem finanziellen Vorteil der Airline. Also danach, was sie hätte zahlen müssen, um die rund 160 Passagiere pro Flug zu entschädigen und von Hahn nach Frankfurt zu transportieren.

In Frankfurt gilt ein Nachtflugverbot von 23 bis fünf Uhr. Zwischen 23 und Mitternacht sind allerdings Starts nach Einzelgenehmigungen erlaubt. Der Grund muss außerhalb des Einflussbereichs der Airline liegen. In dieser Stunde sind auch auf das ganze Jahr gerechnet bis zu 7,5 Landungen täglich gestattet. Bedingung: Die Verspätungen ergeben sich nicht aus den Flugplänen – dies hingegen hatte Hessen bei Lauda nachgewiesen.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann