Lauda-Techniksparte kurz vor der Übergabe an David Robert Main

Neue Gesellschaft befindet sich vollständig im Eigentum des Geschäftsführers. Ryanair ist nicht beteiligt.

A320 (Foto: Thomas Ramgraber).

Die Techniksparte der österreichischen Fluggesellschaft Lauda soll in Kürze in die DM Aircraft Maintenance GmbH ausgegliedert werden. Das Unternehmen wurde am 13. September 2019 als „LeLaR Vierte Beteiligungs GmbH“ gegründet. Es handelte sich um eine so genannte Vorratsgesellschaft, die von einer Wiener Rechtsanwaltskanzlei gegründet wurde und anschließend wurde diese Firma verkauft.
 
Ein solches Vorgehen ist in der Branche gar nicht einmal selten, denn beispielsweise entwickelte sich das Luftfahrtunternehmen Anisec ebenfalls aus einer von einer Anwaltskanzlei gegründeten und an die IAG Group verkauften Vorratsgesellschaft. Der Vorteil ist, dass sich die Käufer den bürokratischen Aufwand einer GmbH-Gründung sparen können und lediglich die Firma, die zuvor keinerlei Geschäftsaktivität hatte, aufkaufen und bei Bedarf umbenennen müssen. Für auf Wirtschaftsrecht spezialisierte Rechtsanwälte ist der Handel mit Vorratsgesellschaften ein durchaus beachtliches Zusatzgeschäft.
 
Der Verkauf von „LeLaR Vierte Beteiligungs GmbH“ erfolgte am 22. November 2019. Als alleiniger Eigentümer und Geschäftsführer ist David Robert Main im Firmenbuch eingetragen. Das Stammkapital in der Höhe von 35.000 Euro ist laut Pflichtveröffentlichung vollständig in das Unternehmen einbezahlt worden. Ebenfalls am 22. November 2019 erfolgte die Umbenennung in DM Aircraft Maintenance GmbH. Der Sitz wurde nach „Flughafen Wien-Schwechat, Object 982, Hangar 3 AUA, 1300“ verlegt und ist damit deckungsgleich mit dem Lauda-Hangar.
 
Im Firmenbuch ist die geplante Ausgliederung der Lauda-Technik in die DM Aircraft Maintenance GmbH noch nicht ersichtlich. Nach Angaben des Unternehmens Lauda soll diese in Kürze vollzogen werden. David Main war in der Vergangenheit bei diversen Firmen in Irland, im Vereinigten Königreich und in Deutschland als Interimsgeschäftsführer tätig.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann