Lauda fährt Betrieb fast auf Null hinunter

Palma, Stuttgart und Düsseldorf werden aufgrund der Coronakrise von 16. März 2020 24:00 Uhr bis zumindest 31. März 2020 geschlossen. Ab Wien nur noch Rumpfprogramm am Wochenende.

Die Lauda-Jets werden in nächster Zeit in erster Linie am Boden zu finden sein (Foto: Thomas Ramgraber).

Die Ryanair-Tochter wird ab kommendem Montag 24:00 Uhr aufgrund der Reisebeschränkungen aufgrund der COVID-19-Ausbreitung ihren Betrieb massivst einschränken: Laut einem Brief an die Belegschaft werden sämtliche Operations ab den Basen Düsseldorf, Stuttgart und Palma bis zumindest 31. März 2020 komplett gestrichen. Lediglich ab Wien wird es an den Wochenenden ein stark abgespecktes Flugangebot geben:

Wien - Brüssel (Fr/So)
Wien - London (Mo/Fr/Sa/So)
Wien - Dublin (Mo/Fr/Sa/So)
Wien - Stuttgart (Fr/So)

Betroffene Passagiere werden per E-Mail informiert und können kostenfrei umbuchen oder auf Wunsch eine Erstattung des Flugpreises erhalten.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann