Kleine Aufstockung im Grazer Winterflugplan

Lufthansa übernimmt Anfang 2020 die Frankfurt-Strecke.

Flughafen Graz (Foto: René Steuer).

Im Winterflugplan 2019/20, der am Sonntag startete, werden ab Graz wöchentlich 130 Linienflüge angeboten. Die meisten davon sind Hub-Anbindungen an Frankfurt am Main, München, Istanbul, Amsterdam, Zürich und Wien.

Die von Lufthansa und Air Dolomiti angebotene München-Strecke wurde um eine wöchentliche Rotation aufgestockt, so dass nun 34 Umläufe pro Woche angeboten werden. Anfang 2020 wird Austrian Airlines die Frankfurt-Route an Lufthansa übergeben. Laut Airport sollen weiterhin 26 Rotationen pro Woche angeboten werden.

Im Bereich der Urlaubsflüge gibt es unter anderem zwei wöchentliche Nonstopflüge nach Hurghada sowie im November einzelne Verbindungen nach Boa Vista und Sal. Weiters werden wieder Sonderflüge zum Autosalon Genf angeboten. „Die Sonderflüge nach Boa Vista und Sal im Sommer wurden so gut angenommen, dass Tui sie nun auch für den Winter zweimal aufgelegt hat“, erklärt Flughafendirektor Gerhard Widmann.

 

 

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann