Kartellamt macht Weg für Condor/LOT-Fusion frei

Behördenchef Mundt erwartet Stärkung der deutschen Airline

(Foto: www.AirTeamImages.com)

Das deutsche Bundeskartellamt hat die Übernahme des Ferienfliegers Condor durch die polnische LOT genehmigt. Es kommen "durch den Zusammenschluss zu keinen relevanten Überschneidungen", begründete Kartellamts-Präsident Andreas Mundt die Entscheidung. Eine Condor-Sprecherin sagte zu AviationNetOnline, dass man sich über die Freigabe "freue": "Das ist ein wichtiger Meilenstein für uns."

Mundt betont, dass sich die beiden Airlines Condor und LOT vielmehr ergänzten, "so dass Condor im Wettbewerb zum deutschen Marktführer Lufthansa gestärkt wird. Wir tragen so dazu bei, dass die Condor nach den Turbulenzen der vergangenen Monate eine Zukunft als Luftverkehrsunternehmen in Deutschland hat." Lufthansa denkt laut Medien bereits darüber nach, die Zubringer zu Condor-Langstrecken einzuschränken. Der polnische Staatskonzern PGL (Polska Grupa Lotnicza) hatte Anfang Februar bekannt gegeben, die ehemalige Thomas-Cook-Tochter Condor übernehmen zu wollen.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann