Italien: Kein Zutritt mehr an Bord für Rollkoffer

Die italienische Luftfahrtbehörde sperrt die beliebten Gepäckstücke aus der Kabine aus - wegen Corona.

Gepäckfach im Airbus A220-300 (Foto: Thomas Ramgraber).

Keine Rollkoffer mehr in der Kabine: Die Italiener untersagen aus sicherheitsrelevanten Gründen die Benutzung von den Gepäckfächern an Bord. Dies geht aus den neu erlassenen Richtlinien der italienischen Luftfahrtbehörde ENAC hervor. 

Erlaubt seien nur Gepäckstücke, welche unter dem Vordersitz verstaut werden können. Mit diesen strengeren Maßnahmen könne man das Fluggastaufkommen besser in Zügeln halten und dämme gleichzeitig das Risiko einer Infektion mit dem neuartigen Covid-19-Erreger ein, wie orf.at berichtet.

Autor: Granit Pireci
Redakteur
Granit verstärkt seit März 2020 die AviationNetOnline-Redaktion und ist insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert.

    Special Visitors

    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007
    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    Carlo Sporkmann

    Granit Pireci

    Michael David