Israir will von Tel Aviv nach Dubai fliegen

Für Oktober sind laut einem Bericht acht Rotationen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten geplant.

Airbus A320 von Israir (Foto: www.AirTeamImages.com).

Nachdem erst vor ein paar Tagen unter großem Medienecho der erste Passagier(sonder)flug von Israel in die Vereinigten Arabischen Emirate durchgeführt worden ist (AviationNetOnline berichtete), will nun Israir als erste Airline reguläre Linienflüge zwischen Tel Aviv und Dubai durchführen. Wie Reuters berichtet, hat der Carrier für insgesamt acht Rotationen im Oktober um Genehmigung angesucht. Laut dem Artikel habe die Nationalairline EL AL nach aktuellem Stand lediglich Frachtverbindungen in die Vereinigten Arabischen Emirate geplant.

Die erst im August angekündigte Aufnahme (offizieller) diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern zeigt bereits erste Folgen: Wie ebenfalls Reuters berichtet, wurden bereits etliche Geschäftsabschlüsse zwischen Unternehmen aus Israel und den Emiraten getätigt - in den kommenden Jahren schätzt man das entsprechende Volumen auf vier Milliarden US-Dollar.

Israir ist nach EL AL und Arkia die drittgrößte israelische Fluglinie und betreibt aktuell eine Flotte von vier Airbus A320 sowie drei ATR 72-500.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin