Israel: Einreise nur noch mit Quarantäne

Reisende müssen sich in 14-tägige Zwangsisolierung begeben.
Letztes Update am 4. März 2020 um 21:15 Uhr.

Mit dem Tourismus von den DACH-Staaten nach Israel war's das wohl vorerst einmal (Foto: Martin Metzenbauer).

Wer ab Freitag, dem 6. März 2020 von Österreich, der Schweiz, Deutschland, Frankreich oder Spanien nach Israel einreisen möchte, muss sich nach der Ankunft in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Diese Isolierung darf allerdings kein Hotel sein: Es muss sich vielmehr um eine abgeschlossene Wohneinheit (Ferienwohnung, Apartment, Ferienhaus o.ä.) handeln. Passagiere, die sich in den letzten 14 Tagen vor der Ankunft in Israel in China, Hongkong, Italien, Japan, Korea, Macao, Thailand oder Singapur aufgehalten haben oder keine Möglichkeit zur Quarantäne haben, dürfen überhaupt nicht einreisen.

Gäste aus Österreich, der Schweiz, Deutschland, Frankreich oder Spanien, die bereits in Israel sind oder bis zum 5. März 2020 anreisen, können wie geplant ohne Quarantänemaßnahmen ihren Aufenthalt beginnen oder fortführen. "Israel ist ein kleines Land und versucht wie andere, die Risiken der Ausbreitung des Coronavirus durch Maßnahmen des israelischen Gesundheitsministeriums einzudämmen", heißt es in einem Statement des staatlichen israelischen Verkehrsbüros. 

Einen Überblick über weltweite Einreisebeschränkungen aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs findet man auf der Website der IATA.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann