Investitionen: Münster braucht 35 Millionen Euro

Airport-Chef beantragte Kredite bei den Gesellschaftern.

Die Germania-Pleite warf Münster/Osnabrück zurück (Foto: Flughafen Münster/Osnabrück).

Der deutsche Flughafen Münster/Osnabrück benötigt einen Gesellschafterkredit in der Höhe von 35 Millionen Euro, um dringend notwendige Investitionen tätigen zu können. Laut Angaben von AIrportdirektor Rainer Schwarz habe man „fünfmal sieben Millionen Euro beantragt“, berichtet die „Allgemeine Zeitung“.

Die Finanzmittel werden benötigt, um die in die Jahre gekommene Runway sowie die Befeuerung sanieren zu können. Weiters beabsichtigt Rainer Schwarz eine neue Gepäckanlage zu installieren und die Gangways in Stand zu setzen. Darüber hinaus werden weitere Vorfeld- und Löschfahrzeuge benötigt und auch in die Enteisungstechnik muss investiert werden.

Laut „Allgemeine Zeitung“ ging man ursprünglich von einem Kapitalbedarf von 13 Millionen Euro aus, wird jedoch nun 26 Millionen Euro investieren müssen. Die verbleibenden neun Millionen Euro sollen zur vorzeitigen Tilgung eines Kredits verwendet werden. In den letzten sechs Jahren schossen die Gesellschafter bereits 100 Millionen Euro in die Betreibergesellschaft ein, um insbesondere Verluste auszugleichen. Schwarz betont allerdings, dass es sich beim Investitionsdarlehen von 35 Millionen Euro um einen Kredit, der zu marktüblichen Konditionen zurückgezahlt werden muss, handelt.

Ab 2021 soll Münster/Osnabrück zumindest eine schwarze Null schreiben. Eigentlich wollte man dies schon heuer erreichen, doch durch die Germania-Pleite erlitt man hinsichtlich dieses ehrgeizigen Ziels einen herben Rückschlag.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann