Innsbruck: Kurzarbeit und eingeschränkte Betriebszeiten

Derzeit und in den nächsten Wochen zu geringes Fluggastaufkommen.

Foto: Klaus Jahnel

"Auf Grund der derzeitigen Situation haben wir uns leider dazu entschließen müssen, am Flughafen Innsbruck ab 1. Oktober 2020 wieder in Kurzarbeit zu gehen", erklärte Flughafengeschäftsführer Marco Pernetta. "Das Flugaufkommen ist zurzeit und in den kommenden Wochen einfach zu gering. Ab 5. Oktober werden auch die Betriebszeiten des Flughafens sowie die Öffnungszeiten des Terminals angepasst. Wir bitten alle Passagiere und Abholer, nicht früher als 2 Stunden vor Abflug oder Ankunft zum Flughafen zu kommen, um nicht vor verschlossenen Türen stehen zu müssen", führte Pernetta aus. "Der Flughafen kann aber trotzdem für Notfälle in kürzester Zeit wieder in Betrieb genommen werden." Der angrenzende Heliport von Polizei und Christophorus ist von diesen Einschränkungen ohnehin nicht betroffen. Die Polizeiinspektion Flughafen ist ebenfalls weiterhin geöffnet.

Wegen der schwachen Nachfrage werden auch das Lebensmittelgeschäft MPreis, der Bäcker Ruetz sowie das Flughafenrestaurant und die Trafik (Airport Shop) am Flughafen vorerst komplett schließen. Gleiches gilt auch für den Travel Value Shop (Duty Free Shop) und die Business Lounge. Sobald es wieder mehr Flüge gibt und die Nachfrage steigt, "werden diese selbstverständlich wieder geöffnet sein", wie es in einer Aussendung des Flughafens heißt. Andere am Airport angesiedelte Unternehmen - wie etwa die Autovermietungen - sind nach wie vor geöffnet und zugänglich, wobei die Kunden gebeten werden, sich bei Anfragen direkt an das jeweilige Unternehmen zu wenden.

Autor: Martin Metzenbauer
Herausgeber und Chefredakteur
Martin gründete 2004 aufgrund seines starken Luftfahrtinteresses Aviation Net. Er liebt das Fliegen und Reisen– und schreibt darüber natürlich auch gerne.

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Michael Csoklich

    Martin Dichler

    Carlo Sporkmann

    Stefan Eiselin