Hauptverfahren über Condor eröffnet

Einschnitte beim Personal könnten folgen.

A330 (Foto: DUS).

Das Amtsgericht Frankfurt am Main eröffnete am Montag das so genannte Schutzschirmverfahren über das Vermögen der Ferienfluggesellschaft Condor im Hauptverfahren. Air-Berlin-Insolvenzverwalter Lucas Flöther wird weiterhin als Sachwalter bei Condor fungieren. Dies teilte das Gericht mit.

Angestrebt wird, dass der geplante Verkauf im ersten Quartal 2020 über die Bühne gehen soll, allerdings berichtet das Handelsblatt, dass es zu erheblichen Einschnitten für die rund 4.900 Mitarbeiter der Ferienfluggesellschaft kommen könnte. Condor-Chef Ralf Teckentrup erklärte wiederholt, dass seine Geschäftsleitung den vollständigen Verkauf und Erhalt des Unternehmens anstrebt. Eine Filetierung nach dem Vorbild der Air Berlin soll derzeit nicht zur Debatte stehen. Allerdings kommt derzeit laut Handelsblatt erschwerend dazu, dass potentielle Käufer die wirtschaftlichen Zahlen des Carriers als zu schwach betrachten. Ein Überschuss in der Höhe von rund 50 Millionen Euro wäre nicht ausreichend, um den Carrier langfristig neu aufstellen zu können. Gefordert werden Maßnahmen, die zu einem Jahresgewinnn in der Höhe von etwa 130 Millionen Euro pro Jahr führen. Angeführt wird auch, dass hohe Investitionen in die Erneuerung der Flotte anstehen, aber auch die Rückzahlung des KfW-Notkredits in der Höhe von 380 Millionen Euro übernommen werden muss.

Dem Medienbericht nach muss Condor-Chef Ralf Teckentrup die Kosten weiter drücken und hierbei soll es zu Einsparungen beim Personal kommen. Condor wollte dies nicht kommentieren, jedoch beruft sich das Handelsblatt darauf, dass man entsprechende Bestätigungen aus Kreisen der zuständigen Gewerkschaften erhalten habe. Seitens UFO und Vereinigung Cockpit gibt es bereits Zusagen, die eine gewisse Gesprächs- und Kompromisssbereitschaft signalisieren, sofern es dem Erhalt von Condor und damit der Arbeitsplätze dienlich ist.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann