Hamburg erneuert die Gepäckförderanlage

Airlines müssen temporär von Terminal 2 in das Terminal 1 umziehen.

Flughafen Hamburg (Foto: Michael Penner).

In der Nacht vom 22. auf 23. Oktober 2019 werden am Flughafen Hamburg die Checkin-Schalter der Fluggesellschaften Aer Lingus, Iberia, Tarom, Vueling, Aegean Airlines und LOT übergangsweise bis Mai 2020 in das Terminal 1 umziehen. Grund für den temporären Umzug sind Baumaßnahmen im Rahmen der laufenden Erneuerung der Gepäckförderanlage in Terminal 2.

Grund für den temporären Umzug sind Baumaßnahmen im Rahmen der laufenden Erneuerung der Gepäckförderanlage in Terminal 2. In den nun stattfindenden Bauphasen werden nacheinander die Check-in-Reihen 9 und 10 sowie 7 und 8 gesperrt, um die darunterliegende Gepäckfördertechnik zu erneuern. Parallel werden in Terminal 1 die Röntgengeräte, die zum Durchleuchten des Gepäcks verwendet werden, ausgetauscht. Die Gepäckausgabe soll weiterhin im Terminal 2 durchgeführt werden.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann