Hahn Air konnte im Vorjahr 40 neue Partner gewinnen

Airline ist auf den Verkauf von Tickets für andere Fluggesellschaften spezialisiert.

Cessna 525C Citation CJ4 (Foto: www.AirTeamImages.com).

Die Fluggesellschaft Hahn Air konnte im Vorjahr 40 weitere Airlines gewinnen, die ihre Tickets über den deutschen Anbieter in GDS-Systemen verkaufen. Insgesamt hat der Carrier 350 Partner, die auf die Vertriebsdienstleistungen von Hahn Air setzen.

17 der neuen Partnerfluggesellschaften haben ein Interline-Abkommen mit Hahn Air geschlossen und nutzen das Produkt HR-169. Die verbliebenen 23 Partner setzen auf die Produkte H1-Air und X1-Air für Airlines, die ihren indirekten Vertrieb ausbauen möchten. Damit erhalten sie Zugang zu den zehn wichtigsten globalen Vertriebssystemen (GDS) und können ihre Flüge somit über 100.000 Reisebüros in 190 Märkten vertreiben.

“2019 war ein besonderes Jahr für Hahn Air. Im zwanzigsten Jahr unseres Ticketing-Geschäfts haben wir diverse neue Produkte auf den Markt gebracht: unsere NDC-Lösung, X1-Air für Fluggesellschaften mit eingeschränkter GDS-Präsenz und HR-Corporate zur Optimierung des Vertriebs von Werksflügen. Wir haben außerdem die IATA Level 3 NDC Zertifizierung erhalten, das weltweite erste Flugticket über Blockchain-Technologie ausgestellt und 40 Fluggesellschaften in unser Partner-Netzwerk integriert. Im Jahr 2020 werden wir einen starken Fokus auf unsere Produkte H1-Air und X1-Air legen. Außerdem stehen neue Technologien und das Thema Nachhaltigkeit auf unserer Agenda. Weitere Details dazu werden wir in Kürze bekannt geben“, so Jörg Troester, Head of Corporate Strategy, Industry and Government Affairs bei Hahn Air.

Autor: René Steuer
Redakteur
René ist seit Oktober 2018 für Aviation Net tätig und bringt frischen Elan in die Redaktion.

    Special Visitors

    National Airlines / N952CA
    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann