Großteil der Langstrecken derzeit nicht bei Eurowings buchbar

Betroffene Flüge lediglich über Lufthansa-Webseite verfügbar

Langstreckenflugzeug von Eurowings: Umstellung des Buchungssystems. (Foto: www.AirTeamImages.com)

Bei der Buchung der Langstreckenflügen der Lufthansa-Billigtochter Eurowings kommt es aktuell zu Problemen. Interkontinental-Verbindungen ab Düsseldorf über April hinaus sind derzeit nur über die Webseite der Konzernmutter buchbar, sagte ein Airline-Sprecher zu AviationNetOnline.

Wie lange das Problem bereits besteht, wollte Eurowings nicht sagen. Allerdings sollen alle eigenen Langstrecken "in wenigen Tagen" auch wieder über die eigene Webseite buchbar sein. Unseren Recherchen nach können die betroffenen Flüge seit mindestens einer Woche nicht bei Eurowings direkt gekauft werden.

Das steckt dahinter
Hintergrund seien "technische Anpassungen im Rahmen der Übergabe der kommerziellen Verantwortung dieser Strecken an Lufthansa", heißt es von Eurowings. Der Konzern arbeitet gerade an einem neuen Produkt für die touristische Langstrecke, das jenes Segment des Low-Costers ablösen soll.

Vom NRW-Airport aus bietet Eurowings derzeit neun von insgesamt 14 Langstreckenzielen an. Vier der insgesamt elf von Brussels Airlines und SunExpress Deutschland betriebenen A330-Flugzeuge in Düsseldorf stationiert. Der Flughafen löste im Herbst 2018 nach der Pleite von Air Berlin den Flughafen Köln/Bonn als Eurowings-Langstreckenhub ab.

Autor: Carlo Sporkmann
Redakteur
Carlo Sporkmann ist seit April 2019 als Autor für AviationNetOnline tätig. Der studierte Journalist berichtet für AviationNetOnline über den deutschen Luftverkehrsmarkt.

    Special Visitors

    Atlantic Airways / OY-RCK
    Danish Air Transport / OY-RUE
    LGW - Luftfahrtgesellschaft Walter / D-ABQA
    British Airways / G-EUPJ
    Windrose Airlines / UR-DNT
    Jet2.com / G-JZHY
    SAS / OY-KAM

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann