GPA-DJP kündigt Widerstand gegen "jede einzelne AUA-Kündigung" an

Bundesgeschäftsführer Karl Dürtscher nimmt Lufthansa in die Pflicht.

Foto: Austrian Airlines.

Nach der ÖGB-Abteilung Vida meldet sich nun auch die Schwesterabteilung GPA-DJP in Sachen des AUA-Sparprogramms zu Wort. Bundesgeschäftsführer Karl Dürtscher kündigt an, dass man um jeden einzelnen Arbeitsplatz kämpfen wird.

„Der Mutterkonzern Lufthansa ist gefordert, die AUA hier nicht im Stich zu lassen. Um eine solche Wettbewerbslage zu meistern, braucht es vor allem auch Veränderungen in Aufgaben und Strukturen. Ein reiner Personalabbau führt zu Arbeitsverdichtung und Überlastung und kann in niemandes Sinne sein. Schließlich sind Verlässlichkeit und Servicequalität wesentliche Assets der AUA. Wir stehen hinter den AUA-Beschäftigten und kämpfen um jeden einzelnen Arbeitsplatz. Im Rahmen des angekündigten Personalabbaus muss es sozial verträgliche Lösungen geben. Es kann nicht sein, dass der Verdrängungswettbewerb im Kampf der Giganten am Standort Wien auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen wird. Wir befinden uns in engster Abstimmung mit dem Betriebsrat und stehen zu einhundert Prozent hinter den Beschäftigten“, so Dürtscher in einer Aussendung.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Zimex Aviation / HB-ALN
    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann