Germania kann Löhne nicht pünktlich zahlen

Karsten Balke informierte Belegschaft über "Verzögerungen".

Germania am Flughafen Berlin-Tegel (Foto Günther Wicker - Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH).

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Germania kann die Löhne und Gehälter ihrer Mitarbeiter nicht mehr pünktlich auszahlen. In einem internen Anschreiben informieren Firmenchef Karsten Balke und sein CCO Clauspeter Schwarz: "Im Zusammenhang mit dem aktuellen Finanzierungsprozess verzögert sich die Auszahlung der Löhne und Gehälter". Dies berichtet das Berliner Luftfahrtportal Airliners.de.

"Wir bemühen uns nach Kräften, dein Eingang auf Eurem Konto so schnell wie möglich sicherzustellen", heißt es weiters in dem Anschreiben. Ein konkreter Termin wird jedoch nicht genannt, auch werden keine weiteren Details zu den Investoren-Gesprächen erwähnt.

Germania-Kommunikationschef Lars Wagner dazu auf Anfrage gegenüber Aviation Net: "Ich kann bestätigen, dass sich im Zusammenhang mit dem aktuellen Finanzierungsprozess die Auszahlung der Löhne und Gehälter verzögert. Die Geschäftsführung bedauert dies ausdrücklich und bittet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um Entschuldigung. Germania bemüht sich nach Kräften, den Zahlungseingang auf den Konten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnellstmöglich sicherzustellen."

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Germania die Millionen-Euro-Zahlung des unbekannten Investors noch nicht erhalten habe, Aviation Net berichtete. Die weitere Entwicklung ist derzeit absolut unklar, da Germania jegliche Stellungnahme zu dieser Angelegenheit verweigert.

"Der Finanzierungsprozess, in dem sich die Germania Fluggesellschaft mbH befindet, dauert an. Zu Einzelheiten in dieser Phase und zum Stand der Entwicklung machen wir weiterhin keine Angaben, die über die bislang getätigten hinausgehen", so Wagner auf Anfrage gegenüber Aviation Net.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann