Gericht: Zwei Ex-Transaero 737-500 müssen zurückgegeben werden

Kaufverträge wurden für unwirksam erklärt.

Boeing 737-400 (Foto: Andy Graf).

Vor rund vier Jahren flog die russische Fluggesellschaft Transaero in die Pleite, doch nun hat der Verkauf zweier Flugzeuge durch eine Objektgesellschaft, die erst etwa zwei Jahre später von einem Gericht für insolvent erklärt wurde, ein Nachspiel für die Käufer. Der zuständige Insolvenzverwalter ging gegen die Deals vor und ein Gericht in St. Petersburg erklärte die Kaufverträge für nichtig. Die Maschinen müssen nun zurückgegeben werden.

Laut CH-Aviation.com handelt es sich dabei um eine Boeing 737-500 (MSN: 28923, LY-KLY), die derzeit von der litauischen Klasjet betrieben wird und eine baugleiche Maschine, die derzeit als N422CF (MSN: 24519) registriert, jedoch abgestellt ist. Hintergrund der Entscheidung ist, dass beide Deals von der Geschäftsleitung der Objektgesellschaft vollzogen wurden als bereits ein Insolvenzverfahren eingeleitet wurde.

Die Maschinen wurden an Leasinggeber verkauft du der Verwalter ging gegen diese Deals vor, weil ihm die Verkaufspreise als zu niedrig erschienen. Nun müssen die beiden Boeing 737-500 an den Insolvenzverwalter von Transaero zurückgegeben werden, sofern mit diesem keine anderweitige Einigung erzielt werden kann.

Autor: Jan Gruber
Leitender Redakteur
Jan ist seit 2012 für Aviation Net zunächst als Redakteur und seit Oktober 2013 als Leitender Redakteur tätig. Zuvor war er bei Österreichischem Rundfunk und Österreichischem Wirtschaftsverlag redaktionell beschäftigt. Jan studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und interessiert sich seit seiner Kindheit für Luftfahrt. Seine Spezialgebiete bei Aviation Net sind die Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region, Low-Cost-Airlines und Themen, die ausdauernde und tiefgehende Recherchen erfordern...

    Special Visitors

    Vueling Airlines / EC-NAJ
    Lufthansa / D-AIHZ
    Rossiya Airlines / VQ-BAS
    Air China / B-2035
    Etihad Airways / A6-BLV
    TUI Airlines Belgium / OO-JAF
    easyJet Europe / OE-IVA

    Unsere Autoren

    Martin Metzenbauer

    Jan Gruber

    Michael Csoklich

    René Steuer

    Carlo Sporkmann