"Garagenunfall" bei Austrian Airlines

Foto: Martin Metzenbauer

Am Samstagabend ereignete sich im Austrian-Airlines-Hangar in Wien-Schwechat ein ungewöhnlicher "Parkschaden": Wie eine AUA-Sprecherin auf AANet-Anfrage bestätigte wurde die Fokker 100 mit dem Kennzeichen OE-LVM beim Hineinschleppen in den Hangar mit dem rechten Flügel am linken Flügel der Boeing 737 mit der Registrierung OE-LNR touchiert.

Beide Maschinen wurden dabei an den Flügeln beschädigt und mussten von der AUA-Technik umgehend in Stand gesetzt werden. Beide Flugzeuge sind laut AUA-Sprecherin wieder im Einsatz.

Autor: Jan Gruber

    Special Visitors

    CARGOLUX / LX-NCL
    Maleth Aero / 9H-VOX
    ANTONOV AIRLINES / UR-09307
    Russian Air Force / RA-85155
    Volga-Dnepr Airlines / RA-82042
    ROSSIYA / EI-UNP
    Antonov Airlines / UR-82007

    Unsere Autoren